Ich habe ja wirklich lange gesucht, bis ich etwas gefunden habe, dass mir bei der Dehnung hilft.
Inzwischen mache ich gute Fortschritte, beim Kicken bin ich inzwischen von “gerade so auf Bauchhöhe” zu “auf eigene Stirnhöhe” gekommen. Wobei mir der Halbkreistritt mehr zu liegen scheint, als der Sidekick.
Ich führe meine Verbesserung auf dieses Buch hier zurück:

Ultimate Flexibility: A Complete Guide to Stretching for Martial Arts

Der Theorieteil ist zwar nicht so gut wie in einigen anderen Büchern, aber der Autor gibt spezifische Workouts vor. Und zwar je nach Bedarf. Von einem “Grundprogramm” über eine Routine zum Auflockern vorm Training, Routinen für Bodenkampf, hohe Kicks, etc. ist alles dabei.

Und genau das ist der Vorteil gegenüber anderen Büchern und Programmen, die einem zwar das Werkzeug (also die Übungen) geben, aber keine Prioritätenliste oder ähnliches.  Ich habe daher immer die Muskeln “gedehnt”, von denen ich meinte sie wären der Grund für meine Unbeweglichkeit. Nur lag ich mit meiner Annahme einfach falsch. Anstatt der Oberschenkelinnenseiten war es bei mir z.B. der untere Rücken der  mich beim Treten stark eingeschränkt hat.
Seit dem ich mich an die Workouts halte und im Laufe des Tages hin und wieder mal Übungen für meine Schwächen einbaue, mache ich wirklich gute Fortschritte.

Kann das Ding nur empfehlen.

Pro:

  • Dehnworkouts für verschiedene Ziele
  • Festgelegte Workouts die man “einfach machen kann”
  • Umfassender Teil mit Übungen für unterschiedliche Bereiche
  • Alle Übungen bebildert und einfach nach zu vollziehen

Contra:

  • Buch nur auf Englisch verfügbar
  • Theorieteil nicht mehr auf dem aktuellen Stand

Dieses Buch ist für mich inzwischen das Buch wenn es um Dehnübungen geht.
Für die Theorie würde ich Stretching Scientifically empfehlen. Aber wenn es wirklich nur um Übungen geht, dann ist das oben genannte Buch einfach top.

Ähnliche Beiträge

Fragen oder Vorschläge? Einfach einen Kommentar hinterlassen.
Quelle des Vorschaubildes: Anterior Hip Muscles 2