Mein typische Empfehlung wenn es um Dehnung geht ist “Ultimate Flexibility” da in diesem Buch wirklich für jeden Kampfsport passende Workouts enthalten sind – und die Übungen auch mit von einem Kampfsportler für Kampfsportler geschrieben wurde.

Wer allerdings kein Geld ausgeben möchte, dem empfehle ich die Yoga Videos von Esther Ekhart auf YouTube. Die Dame ist sehr sympathisch und erklärt die Übungen sehr gut (allerdings auf Englisch – wenn jemand von Euch gute Yoga Videos auf Deutsch kennt: ich wäre für Hinweise dankbar). Zum Aufwärmen würde ich 5 Runden Sonnengruß empfehlen. Oder ihr macht diese Übungsfolge nach dem normalen Training.

 

Damit solltet ihr, bei regelmäßiger Durchführung, eure Flexibilität gut steigern können. Wenn ihr etwas mehr machen wollt, dann würde ich diese Folge empfehlen:

Wichtig ist, dass ihr diese Übungen 3mal die Woche macht, und euch dabei Zeit nehmt. Ihr solltet immer entspannt und ohne Eile stretchen.

Wenn ihr auf den Geschmack gekommen seid: Ich habe vor einiger Zeit schon mal einen Artikel “Yoga für Kampfsportler” geschrieben. Dort findet ihr viele Übungen, die sich gut in ein Kampfsporttraining integrieren lassen.

Ähnliche Beiträge