Hier ist ein sehr inspirierendes Video. Ich habe  vor ein paar Jahren einen kurzen Zusammenschnitt dieser Transformation im Forum von Ross Enamait gesehen und mich darauf hin zum ersten mal intensiver mit Yoga auseinander gesetzt. Hier ist ein etwas längeres Video

Das Video ist unglaublich inspirierend und motivierend. Daher: “Unterschätze niemals, was Du erreichen kannst, wenn Du an Dich glaubst. Gib niemals auf”

Ich habe mir damals auch das “Yoga for Regular Guys” Buch geholt. Das ist ein ganz normales Yogabuch, nur wurden die Posen “amerekanisiert” und haben nun Namen wie “Touchdown.” Anonsonste ist es ein normales Yoga Buch. Das Buch ist derzeit bei Amazon.de vergriffen und nur für einen Mondpreis erhältlich. weswegen ich auch eher zur Betrachtung der kostenlosen Yoga Videos auf YT raten würde – oder eben ein richtiges Yoga Studio.

Und nicht vergessen: Es ist vollkommen egal, wie viel Wissen ihr euch anlest. Ihr müsst auch etwas tun. Stillstand durch zu viel Nachdenken ist ein relativ weit verbreitetes Problem. Viele fangen nicht an, bevor sie nicht eine “perfekte Lösung” gefunden haben. Aber etwas machen ist immer besser als nichts machen. Daher: los gehts.

Versucht doch einfach mal für 2 Wochen jeden Tag etwas Yoga zu machen. Den Sonnengruß könnt ihr euch zum Beispiel auch Schritt für Schritt am Rechner zeigen lassen. Macht jeden Tag ein fettes Kreuz in euren Kalender. Das Ziel ist es 14 Kästchen mit Extraworkouts nach den 2 Wochen zu haben,

Los gehts!