Zeit ist kostbar. Hier sind ein paar einfache Workouts, die nur ein paar Minuten brauchen, aber in kurzer Zeit einen Unterschied machen sollten. Diese Workouts sind eher für die Leute gedacht, die noch kein regelmäßiges Fitnessprogramm haben.

Für Bildschirmarbeitsplätzler, Zocker und TV Junkies

Wer einen Bürojob hat, oder gerne in seiner Freizeit (zu) viel Zeit am Rechner oder dem Fernseher verbringt, kann mal folgendes probieren:

Stellt einen Wecker auf eine Stunde. Sobald er klingelt macht 20 Liegestütz (oder welche Anzahl an Liegestütz in kurzer Zeit gehen, ohne zu Schweißausbrüchen zu führen) und 30 Kniebeugen. Stellt den Wecker erneut.

Macht dies für die gesamte Dauer der  sitzenden Tätigkeit.

Wenn es möglich ist, dann könnt ihr auch eine Kettlebell ins Büro stellen und jede Stunde 20 Schwünge machen. Die Grenze sollte immer so gewählt sein, dass es “kurz vor schweißtreibend” ist, damit die restlichen Leute im Büro nicht leiden müssen.

Kurzes knackiges Workout am Abend

Wer lieber einmal am Abend was machen möchte, der kann das hier versuchen:

10 Runden mit je

  • 10 Hampelmann
  • 5 Kniebeugen
  • 1 Burpee ( Liegestütz – Strecksprung)

Ist schnell rum, aber am Ende hat man auch 100 Hampelmänner, 50 Kniebeugen und 10 Burpees gemacht.  Für Leute mit mehr Ausdauer schlage ich 20 Hampelmann, 10 Kniebeugen und 5 Burpees pro Runde vor.