Ich bin per Email gefragt worden, welche DVDs und Bücher ich für Einsteiger empfehlen kann. Da ich mich selbst noch als Anfänger und Einsteiger in diesem Bereich betrachte, glaube ich, hier auch ganz gut beraten zu können.

Gracie Combatives

DVD-Set und Online Learning

Die Gracie Combatives sind eine Anzahl von Lektionen, die einem die Grundlagen im BJJ näherbringen. Ausgegangen wird hier nicht von einer Wettkampf, sondern von einer SV Situation. Daher werden auch Themen wie Umgang mit Schlägen, Distanzüberbrückung im Stand und ähnliches angesprochen.

Der Aufbau der Trainingsprogramms ist absolut vorbildlich.  Es besteht aus 37 Lektionen, die aufeinander aufbauen. Jede Lektion besteht aus der Grundübung, der Grundübung in Anwendung und in Variationen, gefolgt von Drills, die einem ein Gespür für den richtigen Moment für die Anwendung der Technik nahe bringen wollen.

Jede Übung wird mehrfach klar und verständlich erklärt. Für mich ist dies das Programm, an dem sich alle anderen messen müssen.

Gracie Combatives gibt es entweder als DVD Set, oder (was ich empfehlen würde) online unter http://www.gracieuniversity.com/ – dort kann man sich auch einige Lektionen kostenlos ansehen.

Jiu-Jitsu University

ein Buch von Saulo Ribeiro

Jiu-Jitsu University Bucheinband

Dies ist das Buch, wenn es um BJJ geht. Hier werden die fundamentalen Skills beschrieben. Survival (Überleben), Escapes (Befreiungen),  Guard ( hier wünschte ich mir, ich hätte eine gute Übersetzung), Guard Passing (an den Beinen des Partners vorbeikommen) und Submissions (Aufgabegriffe).

Auf über 360 großformatigen Seiten werden alle Aktionen aus 2 Blickwinkeln gezeigt und ausführlich erklärt. Anschließend werden auch typische Fehler angesprochen, und die Folgen, die diese Fehler haben können. Dies ist doppelt praktisch, da man zum einen mehr darauf achten kann, diese Fehler zu vermeiden und zum einen eine Idee bekommt, was man machen kann, wenn ein Gegner diese Fehler begeht.

Ein sehr gutes Buch, insbesondere, wenn man mit erfahrenen Leuten trainieren kann. Hat man keine Partner, die Bereits Erfahrung haben, ist es weniger nützlich, da eben erst das Überleben und die Verteidigung gegen erfahrene Leute angesprochen werden. Wer aber gerade mit BJJ angefangen hat, der wird in diesem Buch einen sehr guten Begleiter finden.

BJJ Blue Belt Requirements

DVD und iOS App von Roy Dean

Die “BJJ Bluebelt Requirenents” kommen auf 2 DVDs. Er bespricht Escapes, Submissions, Guard Passing, Fallschule und Würfe. Alle Techniken sind gut und ausführlichlich erklärt. Neben der reinen Technik vermittelt er auch generelle Strategien und gibt Verhaltenshinweise. Dies ist das beste Set für “Sport-BJJ”ler und Personen, die nicht ganz so viel in die erste DVD investieren möchten. Allerdings ist dies kein “Kurs” im eigentlichen Sinne, es werden nur bestimmte Techniken und Bewegungen mit sehr vielen Details besprochen. Perfekt um ein Training an einer BJJ Schule zu begleiten. Ich empfehle diese DVD uneingeschränkt, und empfehle sie für Einsteiger, die in erster Linie im Gi trainieren. Wer eher ohne Gi trainiert, der sollte weiterlesen 😉

Die DVDs gibt es bei diversen Versendern, oder direkt auf der Webseite von Roy Dean. Hier finden sich auch Links zu den anderen Kanälen, wie iTunes und eine Applikation für PCs.

No-Gi Essentials

DVD und iOS App von Roy Dean

Die DVDs von Roy Dean werden jedes mal besser. Die “No-Gi Essentials” kamen nach den “Blue Belt Requirements” heraus, und man merkt einen Vortschritt bei der Aufmachung und der Präsentation. Und bereits seine vorherigen DVDs waren in diesen Bereichen sehr gut. “No-Gi Essentials” ist so wohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene geeignet. Man findet immer wieder neue Nuancen in den Erklärungen – die DVDs wachsen quasi mit einem mit.

Auf der ersten DVD findet man eine Einleitung, Grundlegende Bewegungen, Fassarten, Würfe, Armdrag (Zug am Arm um die Position zum Gegner zu beeinflussen), Kimura (Armbeugehebel), Guillotine-Würger und Randori-Analyse. Auf der zweiten DVD finden sich Kapitel zur Guard, Mount, Befreiungen aus den seitlichen Kontrollpositionen, Öffnen der Guard, Beinhebel und Demonstrationen der Techniken in Anwendung.

Diese DVD kann man Einsteigern aber auch Besitzern der Blue Belt DVD ans Herz legen.

Man bekommt die DVD auf der  Webseite von Roy Dean. Dort findet sich auch der Link zu iTunes, falls eine digitale Version gewünscht ist.

Drill to Win

ein Buch von Andre Galvao

Dieses Buch beschreibt eine Menge an Solo und Partner Drills, durch die man sein eigenes Training verbessern kann – oder, wenn man ein Trainer ist, aus dem man sich jede Menge gute Ideen für Workouts und Übungen holen kann.

Jede Übung wird durch eine Bildserie illustriert und ausführlich beschrieben. Auf fast 300 Seiten finden sich genug Übungen für ein Jahr (wenn man sich an die Vorgabe hält). Ich benutze es gerne, um eine passende Übung für eine meiner Stunden zu finden. Da das Buch visuell hervorragend gestaltet ist, kann man bei einem raschen Durchblättern recht schnell Übungen finden, die zum gewünschten Thema passen.

Die Übungen sind sowohl für BJJler, Judoka und Ju-Jutsuka geeignet. Ich empfehle dieses Buch jedem BJJler, der bereits die “Jiu-Jitsu University” (siehe oben) besitzt, und jedem Judoka und Ju-Jutsuka, der Anregungen für sein Training sucht.

Das Buch “Drill to Win” gibt es bei Amazon.de.

Fazit

Die “Gracie Combatives” DVD / Webseite ist für mich ganz klarer Spitzenreiter. Klare Anleitungen, die gut ausgearbeitete Kursstruktur und das komplette Drumherum sind sehr gut. Dies ist eine der wenigen Fälle, in dem eLearning wirklich sehr nahe an tatsächlichen Unterricht kommt. Allerdings wird hier nicht von einem Sportumfeld ausgegangen, sondern von einer SV Situation, mit einem Gegner, der eher begrenzte Ahnung vom Bodenkampf hat. Wer eher Interesse am Wettkampf hat, der sollte sich die DVDs von Roy Dean ansehen.

Wer keinen eigenen Trainer hat, und für sich versucht seinen Arbeit am Boden zu verbessern, dem empfehle ich mit den Gracies anzufangen, sich dann eine der beiden oben beschriebenen DVDs von Roy Dean zu holen und diese in die Übungen einzuflechten. Sobald eine gewisse Routine am Boden vorhanden ist, und auch der Partner ein paar Bewegungen verinnerlicht hat, macht auch die Jiu-Jitsu University Sinn.

Wer an einer BJJ-Schule trainiert, dem empfehle ich mit der “Jiu-Jitsu University” zu beginnen, und sich dann ggf. eine der Roy Dean DVDs zu kaufen. Denn für einen Anfänger, der mit erfahreneren Gegnern rollt, sind die Tipps aus dem Bereich “Überleben” und “Befreien” Gold wert.