Ein 2D Ninja Spiel. Ein gutes 2D Ninja Spiel. Hach, das ist was feines.

Von den Machern von Shank und Shank2 kommt ein Spiel der Extraklasse. Es verbindet schleichen, meucheln, coole Gadgets und Angsteffekte mit Kletter- und Puzzleaspekten. Realistisch ist das ganze nicht im geringesten – aber ein Heidenspaß.

Die Story

Eine Gruppe von schwer bewaffneten Söldnern hat eurem Clan den Kampf erklärt und ihr seid mehr oder weniger die einzige Chance. Ihr spielt einen Ninja, der durch ein mystisches Tattoo besondere Kräfte bekommt, die ihn aber über Zeit in den Wahnsinn treiben. Oder kurz gesagt: Es gibt einen Grund, jetzt frag nicht weiter und genieß das Spektakel. In etwa so wie in den meisten Prügelfilmen. Passt also perfekt.

Das Spiel

Das erste, das man bemerkt ist die geniale Comicgrafik. Die Hintergründe sind stylisch und detailliert, die Animationen geradezu atemberaubend flüssig. Ich bin am Anfang recht lang durch die Gegend geschlichen, gerannt, geklettert, hab meinen Enterhaken ausprobiert und bin von Wand zu Wand gesprungen – einfach nur, weil die Animationen so unglaublich gelungen sind.

Das letzte Spiel, das bei mir diesen Effekt hinterlassen hat ist vor Jahrzehnten das erste “Prince of Persia” gewesen (damals noch in pixelig und 2d).

Das Grundprinzip ist recht schnell erklär. Ihr seid am Anfang des Levels und kämpft euch zum Ende des Levels durch. Wobei – kämpfen müsst ihr nicht unbedingt. Denn eure Spielfigur kann sich meist an dem Gegner vorbeischleichen ohne ihn ausschalten zu müssen. Entweder in dem sie sich im Schatten versteckt oder für Ablenkung sorgt.

Der Ninja ( links oben an der Decke) in Action

Damit wären auch schon 2 der Fertigkeitsgebiete erklärt: Meucheln und schleichen. Das dritte ist Terror. Ihr könnt Furcht in den Herzen eurer Gegner erzeugen, und sie zu Panik Reaktionen veranlassen. Und dabei kommt dann echtes Kinogefühl auf. Teilweise kam ich mir beim Spielen vor wie die böse Variante von Batman. Und hin und wieder möchte man auch dem gesichtslosen Schurken ein “Ich bin Batman” ins Gesicht raunen, bevor man den gerechten Zorn des Ninja auf ihn herabregnen lässt.

Gerade der Greifhaken und die Möglichkeit sich sowohl nach oben zu ziehen wie auch kopfunter herab zulassen erinnern sehr an die animierte Batman Serie. Ein persönliche Höhepunkt ist es für mich aber jedesmal einen Schurken mit den Haken an den Füßen in die Dunkelheit zu ziehen. Es fühlt sich einfach gut an.

Der Trailer

http://vimeo.com/49090238

Das Fazit

Das Spiel gibt es für 1200 Microsoft Gummipunkte im Xbox Store. Und ist verdammt gut. Wer meiner Meinung nicht traut ( ts-ts-ts! ) kann sich auch erst eine Demo herunter laden.

Ich würde es jedem empfehlen der 2D Spiele, Ninjas oder die aktuellen Batman Filme mag.

Absoluter Kauftipp!