Ein Film über Maori Krieger in einem Drame um Rache und Ehre der Vorfahren. Ich bin wirklich zwiegespalten. Ich würde diesen Film gerne gut finden. Ein Independent Film mit einer eher unbekannte Kampfkunst, gedreht in einer atemberaubenden Landschaft – was kann da schief gehen?

deadlands
Die Bilder ziehen in den Bann, stellenweise zeihen aber die hölzernen Dialoge in Verbindung mit den Drohgebärden der Schauspieler einzelne Szenen ins ungewollt komische. Wobei zumindest die Dialoge auch an der deutschen Synchronisation und Übersetzung liegen können. So heisst der spätere Kampfgefährte des Häuptlingssohns in den Englischen Untertiteln “the warrior” während er im Deutschen als “Monster” bezeichnet wird.

Die Story ist Genre typisch – Familie wird ermordet, Sohn sinnt auf Rache. Wird vom legendären Kämpfer trainiert und tritt dann gegen den Mörder seines Vaters an.

Und bei Actionfilmen schaut man ja nicht so sehr auf die Story. Sondern eben mehr auf die Action. Das Problem ist nur: Die Action ist recht selten und Kampfchoreographie ist nicht auf dem Standard, den wir inzwischen gewohnt sind. Stellenweise erinnern die Kämpfe an Kung-Fu Klassiker mit schlechterer Kameraführung und seltsamen Schnitten.

Da eine komplett andere Kultur gezeigt wird, wird man als Zuschauer nicht wirklich involviert – man bleibt distanziert und betrachtet das Geschehen eher von außen.

Dies kann aber auch durchaus als Vorteil gesehen werden, wenn man nicht wieder den üblichen “Grund für Rache- Rocky Trainings Montage- Endkampf” Einheitsbrei des Kampfkunstfilms sehen möchte. Und an einem Themenabend mit ein paar Dokumentationen und diesem Film zwischen drin, würde er sich auch gut machen.  So bleiben aber bei mir gemischte Gefühle zurück.

Online ist der film übrigens durchaus besser bewertet worden. Rotten Tomatoes gibt dem Film 67% – es kann also gut sein, dass er mich nur auf dem falschen Fuß erwischt hat.
Den Film gibt es bei Amazon.de auf Blu-ray, DVD und als Video-on-Demand.

Wen ihr den Film gesehen habt, gebt mir doch Feedback in den Kommentaren. Würde mich freuen weitere Meinungen zu dem Film zu hören. Ich möchte diesen Film wirklich gut finden – und vielleicht habt ihr ja eine Sichtweise, die mich überzeugt 🙂