"Traditionalists  often study what is taught,  not what there is to create" - Ed Parker
Edmund Kealoha “Ed” Parker (March 19, 1931 – December 15, 1990) war ein Amerikanischer Kampfkünstler.
Er war der “Vater des amerikanischen Karate” war Lehrer (und Leibwächter) von Elvis, Gründer der größten Karatemeisterschaften in Amerika (den Internationals) auf denen zum Beispiel Bruce Lee sein Können erst mals vor Publikum demonstriert hat. Durch sein Anraten hat sich Dan Inosanto mit den philippinischen Systemen befasst.

Ich habe ihn leider nie getroffen, als ein Schüler seines Systems verbringe ich eine Menge Zeit damit seine Ideen zu studieren. Sowohl in Theorie, als auch in der praktischen Anwendung.

Möge die Flamme, die er entzündet hat, immer in den Herzen seiner Schüler weiter brennen.